Archiv der Kategorie: International

Unterkunft für Geflüchtete

Asylsuchende, Flüchtlinge und Migranten wohnen zunächst in Erstaufnahmeeinrichtungen und dann in Flüchtlingsunterkünften. Auf Dauer – erst recht, wenn ihr Aufenthaltstitel  feststeht – dürfte die Integration besser gelingen, wenn die Geflüchteten dezentral unterkommen.

Die Lokale Agenda Ibbenbüren ruft deshalb Privatleute, die eine Zweitwohnung bereitstellen können, dazu auf, über eine Vermietung an Geflüchtete nachzudenken.

Advertisements

Ein kostenloses VHS Online-Programm zum Deutschlernen

Dies ist ein sehr gutes Angebot für Lerner und Lehrende gleichermaßen. Es ist kostenlos und wird verlässlich gepflegt. Vor allem ist dieser VHS-Sprachlernkurs „Ich will Deutsch lernen“ für diejenigen Lerner zu empfehlen, die noch kein offizielles Angebot der VHS o.ä. besuchen können.

Bei der Volkshochschule (VHS) gibt es die Möglichkeit nach dem Erwerb von Basiskenntnissen in der deutschen Sprache an einem Integrationskurs teilzunehmen. Der beginnt mit dem „Integrationskurs mit Alphabetisierung“ oder mit A1. Und er schließt ab mit dem „Deutschtest für Zuwanderer“. Informationen und Ansprechpartner stehen auf: www.vhs-ibbenbueren.de und auf den Seiten 10, 11 und 12 des VHS-Programmes 1. Halbjahr 2016.

Eine hervorragende Vorbereitung für den Integrationskurs ist der online-Kurs iwdl: „Ich will deutsch lernen“: iwdl.de

 

Wer der Kanzlerin-Aussage: „Wir schaffen das!“ gern ein: „Ja, aber…“ entgegensetzt, sollte sich unbedingt die „Bildkorrektur“ ansehen.
Denn „Angst ist ein schlechter Ratgeber. Unsere Vorsätze für 2016: Weniger Angst haben – mehr Wissen.“

Eine Gruppe bekannter deutscher Zeichner hat sich zusammen getan,
um die Top15 der Besorgten-Bürger-Ängste zu illustrieren
– und mit Fakten zu entkräften…

Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste

Refugee Radio von Funkhaus Europa

In großen Teilen von NRW auf UKW 103,3 MHz empfangbar, wendet sich Funkhaus Europa, das Gemeinschaftsprogramm von Rundfunk Berlin/Brandenburg, Radio Bremen und WDR, montags bis freitags ab 11:55 Uhr mithilfe einer kostenlosen App speziell an Flüchtlinge. Der Inhalt jeder Sendung ist als Podcast nachhörbar und als PDF-Datei nachlesbar.

Beispielsweise das Sendemanuskript vom 16.10.2015, als die Änderungen im Asylgesetz vom Bundesrat verabschiedet wurden (die am 1.11.2015 inkrafttreten am 24.10.2015 inkraftgetreten sind): auf Deutsch  Englisch  Arabisch – diese Texte sind nur für eine begrenzte Zeit abrufbar.

Die ARD bietet im Internet einen „Wegweiser für Flüchtlinge“ mit Videobeiträgen auf Englisch und Arabisch an.

Für Flüchtlinge und ihre Helfer

Wer sich mit Flüchtlingen ein wenig unterhalten möchte, auf Deutsch, Englisch oder Französisch aber nicht weiterkommt, kann es mit einer kleinen Textsammlung (PDF zum Ausdrucken und HTML zum Lesen im Browser) versuchen.

Freiwillige haben zu diesem offenen Projekt beigetragen. Für einen allgemeinen Überblick sollte man die Seiten von refugeephrasebook.de (Englisch) durchblättern, um sich über den gegenwärtigen Stand zu informieren, um mit eigenen Beiträgen oder mit einer Spende den weiteren Betrieb des Internetauftritts zu unterstützen.
Weiteres zum Refugee Phrasebook unter Wikibooks (Englisch).

Internetangebot für  Flüchtlinge mit dem Wunsch zu studieren

Die von Berliner Studenten gestartete Kiron University bietet Flüchtlingen den kostenlosen Einstieg in ein vollwertiges Bachelor-Studium. Das Studium besteht aus einem zweijährigen Online-Teil an der Kiron-Universität und einem einjährigen Präsenzteil an einer herkömmlichen Universität. Bewerbungen um einen Studienplatz werden bis zum 15.10.2015 entgegengenommen. Zur Finanzierung des Universitätsbetriebs über Crowdfunding werden Spenden gesammelt.
Mit der MOOC-Methode ist es technisch möglich, viele Studenten mit flexibler Zeiteinteilung lernen zu lassen.

Interessenten sollten sich die Bedingungen für die Aufnahme des Studiums an der Kiron-Universität genau ansehen, für einen ersten Überblick die Seite mit Fragen und Antworten.

 

Orientierungshilfe für Flüchtlinge

Vor allem an Flüchtlinge wendet sich der Refugee Guide als kleine Orientierungshilfe. Der Refugee Guide erklärt zum Hintergrund: „Der einzige Zweck dieser Orientierungshilfe ist die Vermittlung nützlicher Informationen.“

Für einen schnellen Überblick über den Umfang sollte man sich die deutsche Fassung ansehen.